Dogdance Turnier im Saarland 2015

Ich war als Richterin für das Dogdance Turnier ins Saarland gereist, dort habe ich tolle Tänze bestaunen können und war froh, dabei sein zu dürfen.
Zwei dieser zauberhaften Tänze möchte ich euch gerne in diesem Eintrag vorstellen.

Und? Was gibt es bei uns neues?
Lustig und ich habe mit dem Agillity Sport begonnen.
Die kleine Turbomaus hat ihren Spaß dabei. Das einzige Hindernis, das wir wohl mal wirklich nehmen müssen, ist die Begleithundeprüfung. Immerhin sehe ich es positiv eine Aufgabe mehr.
Ein Freund der Unterordnung werde ich niemals werden, dazu sind wir viel zu kreativ 🙂 und dass ist dann wohl auch die perfekte Überleitung für die Tänze, die ich dir versprochen habe,
Hier nun die Tänze.
Viel Spaß dabei:

You Tube Kanal

Hier ist unser You Tube Kanal, man kann uns quasi als Abo bekommen 🙂
und hier noch ein Balance Video

Das Supertalent

So, nun noch mal. Wie bereits erwähnt, wurde ich gestern angeschrieben, ob ich Lust hätte mit meinen Hunden zum Casting des Supertalentes zu gehen. Ich habe den Termin abgesagt. Es wäre mir zu stressig und ich fühle mich auch noch nicht so weit.
Ich würde sehr gerne wieder an einem DVD -Dreh teilnehmen oder vielleicht ergibt sich auch etwas anderes.
Derzeit bin ich schon etwas nervös, da ich dieses Jahr das erste mal auf einem DD- Turnier starten werde. Wir üben und trainieren bereits fleißig dafür.

Friedel Fröhlich wächst und wächst. Der Zahnwechsel hat uns derzeit fest im Griff und zwar so sehr, dass little Friedel nachts nichts gut schläft.

Felix hat noch ein paar Baustellen mehr aufzuweisen. Er läuft derzeit jedoch ohne Schmerzmittel. Er wird recht häufig mit dem Amplimed behandelt, was seinem Rücken, der Hüfte, den Sehen, Bändern und Muskeln richtig gut tut.
Des Weiteren bekommt er Blutegel angesetzt und diese bekommt er jetzt auch an die Pfoten. Blutegel helfen ganz hervorragend bei Verschleiß und Arthrose in den Gelenken, sowie bei zahlreichen anderen Wehwehchen.
Hier noch ein kleiner Ausflug in die Egeltherapie.
Biss zum Abendbrot…das ist das Motto “meiner” Blutegel.

Heute möchte ich aber keine Fakten über die Blutegeltherapie schreiben, sondern mal aus dem Nähkästchen plaudern. “Meine Blutegel” leben (meist sind es 10 Egel gleichzeitig) in einem großen Glas mit Deckel. Das Glas ist bis zur Hälfte mit Volvic- Wasser gefüllt, da die Egel Wasserqualität sehr zu schätzen wissen. Einige Edelsteine wie z.B.: Bergkristalle und Rosenquarze zieren den Grund, damit die Egelchen die Möglichkeit haben sich an den Steinen zu schubbern, um dadurch ihre Haut abzureiben. Alles in allem geht es ihnen gut. Sie sind äußerst sensible und mögen kein Gewitter, Wärme oder grelles Licht verabscheuen sie ebenso wie Kälte. Das Klima muss gemildert sein. Im Sommer leben sie in diesem Glas im Keller. Im Winter bei uns im Wohnzimmer. Ihr Glas wird immer wieder gesäubert, da die Häute an dem Gläserrand hängenbleiben und das Wasser wird je nach Wetterlage frisch gewechselt. Im Sommer muss das Wasser häufiger gewechselt werden.

Wenn Sie direkt von der Blutegelzucht in Bibertal kommen, müssen sie erstmal schlafen bzw. sich ausruhen. Es dauert drei Tage bis sie sich vom Transport erholt haben und in Stimmung sind. Es hört sich alles nach viel Arbeit an und das für solche Würmchen, die dazu noch für viele Menschen ekelig sind. Ich hüte und umsorge die Egel deshalb, weil sie einer der besten Co-Therapeuten sind, die ich habe und vielen, vielen Hunden konnte ich mit Hilfe der Blutegeltherapie Linderung verschaffen.

So konnten Warzen sich zurückbilden, Hunde mit Knieproblematiken wieder fröhlich ihres Weges gehen, mit Hüftdysplasie wieder leichter spazieren gehen, Rückenthematiken konnten gelindert werden und die Hunde versprühten erneut Optimismus, denn Blutegel wirken auch bei Depression und jeder weiß, wie es einem geht, wenn man wirklich heftige Schmerzen hat.

Mit den Egeln muss man stets sorgfältig umgehen, wenn sie mitbekommen, dass es schnell gehen muss, lassen sie sich gerne doppelt so viel Zeit. Normalerweise dauert das Anbeißen des Egels bis zu 10 Minuten. Der Saugakt kann zwischen einer halben Stunde, einer Stunde oder bis 1 1/2 Stunden dauern. Es kommt auf die Stelle an, an der der Egel angesetzt wird. Obwohl es Zeit und Mühe kostest, ist mir schon so mancher Hundehalter lachend um den Hals gefallen, wenn er mit Hund zur zweiten Egelbehandlung kam.

Da die Behandlung nahezu keine Nebenwirkungen hat, findet sie in vielen verschiedenen Krankheitsbildern ihren Einsatz. Früher galt der Egel als ein kostbares Gut. Gefangene wurden gegen den Tausch von 100 Egel freigelassen. Heute werden die Egel sorgfältig aufgezogen, dennoch sollte man sparsam mit ihnen umgehen. Ein Egel darf nur einmal beißen, dann muss er leider eingeschläfert und als medizinisches Produkt gekennzeichnet werden, bevor er entsorgt wird. Es tut mir jedesmal auf neue leid, so vorgehen zu müssen und wären da nicht die vielen leuchtenden Hundeaugen, die mich ansehen und mir sagen, dass sie nun wieder besser die Treppen steigen, können, zu Frauchen ins Auto hüpfen und die störende Warze am Auge endlich weg ist, so wüsste ich nicht, ob ich es immer wieder praktizieren würde, denn die kleinen Helfer können ein hohes Alter (bis zu 30 Jahren) erreichen.

Wir sollten ihm, dem Blutegel, also mit Respekt und Würde begegnen, schließlich lässt er sein Leben, um unserem Hund zu helfen. Wer mehr über die Blutegetherapie wissen möchte, der kann gerne hier schauen:
www.tierisch-zufrieden.de (Rubrik: Blutegeltherapie)

Felix helfen die kleiner Sauger extrem gut. Ich muss die Behandlungen immer wiederholen, aber es ist dennoch besser als mit Schmerzmedikamenten.

Fee geht es gut und Frau Lustig ist in der Hormonumstellungen.
Mit Hilfe von Phytooströgenen klappt alles super. Näheres dazu erfährt ihr bald im Blog.
Bis dahin eine gute Zeit 🙂

Das Supertalent

Heute wurde ich angeschrieben, ob ich mit meinen Hunden zur Casting Show kommen möchte.

Leider ist soeben mal wieder mein Text abgestürzt. Ich werde morgen den Text am Pc tippen und dir alles verraten.

Bis dahin 🙂 grüßt der Friedel F. Da er im Zahnwechsel ist,  hat er ein mal  Schlappohren und ein mal Stehohren zu präsentieren.

Er wird später mal Stehohren haben, dass sollte er zumindest und daran arbeiten wir 🙂