120 Kg Keramik für das Dogdance Turnier Heppenheim 2020

Für alle Dogdancer, die auf dem Dogdance Turnier in Heppenheim 2020 an den Start gehen, gibt es eine wirklich sehr hübsche Überraschung.

Zunächst die Fakten 🙂
120 Kg Keramik &
viele verschiedene Formen, teilweise habe ich über Wochen eigene Formen erstellt.
3 Monate täglich, habe ich für 3 Stunden Keramik gegossen, bemalt, geklebt usw.

und ……Trommelwirbel….damit jeder Starter (für die offiziellen Klassen sind das „Pokale“) eine wunderhübsche Keramikplatte mit Figur und Erinnerungsplakette am Turnier erhält.
Meine fleißigen 4-Beinigen Helfer haben es getestet, auch Hunde können drüber rennen, nur fallen lassen darf man sie nicht. Wir freuen uns tierisch auf das Turnier in der Tanzschule Vienna an 25. und 26. Juli 2020.

Dogdance Turnier in Dortmund, Fun Open mit Lena Lustig

Am Sonntag früh geht es los. Ich fahre mit Lena Lustig, Sattel, Song und co nach Dortmund zur Messe: Hund und Pferd. Wir haben uns dort einen Startplatz auf dem dogdance Turnier in der Klasse Fun open, gesichert.
Lena Lustig tanzt das zweite mal auf einem Turnier und das erste Mal auf einer Messe.

Der Parkplatz ist allerdings am A. der Welt. Zum Glück habe ich meinen neues Vehikel dabei.
Ich nähere mich im Eiltempo dem Eingang.
Diesen lasse ich links liegen und wandere um die Halle herum, um mich an Halle 6 heran zu pirschen.
Das klappt auch fast, in Halle 4 muss ich dann rein….meinte irgendjemand …
Ok, dann beginnt das schieben, drängeln und drücken.
Man setzt Fuß vor Fuß in Minischritten.
Endlich…. es ist 11.15 Uhr…. ich erreiche den Dogdance Ring und kann erst mal durchatmen.
Bisschen eng und kein Stuhl weit und breit, aber das macht nichts, ich habe ja meinen Sattel mit. (Also saß ich auf dem guten Stück den ganzen Tag ☺)
Die Aufregung steigt, aber sie hält sich in Grenzen.

Ich freue mich riesig über all die lieben Menschen und die Zeit verfliegt, dank allen, die dort sind, wie im Flug.

Ich bin mir unschlüssig, ob ich Lena Lustig in die Box setzen oder ob ich sie draußen lassen soll.
Sie war noch nie auf einer Messe und sie kann Hunde, in unmittelbarer Nähe, leider nicht gut verkraften…
Aber es klappt, ich sitze auf dem Sattel. Sie auf mir und sie schläft.
Claudia macht mir Mut und meint, sie sei ohnehin ne Rampensau und würde das schon alles gut verkraften und tatsächlich sie war im Ring wirklich da.

Ich war sehr erleichtert. Es war laut, viele Menschen direkt am Ring und das Dogdive, dass leider extrem viele Fans hatte, sehr heftig… Laut, komische Geräusche, Jubel…

Egal. Die Musik geht an. Ich bin noch gar nicht da, da entscheidet Lena Lustig, das es jetzt los geht und nimmt mich einfach mit ?

Sie fragt nur einmal, an dieser Stelle gab es zuhause immer einen Keks, wo ihr Keks bleibt und ich dachte noch, sie geht jetzt auf Grund des fehlenden Keks, das Publikum abchecken…. Ihre Körperspannung lies dies zu deuten, aber weit gefehlt, sie bleibt da und tanzt weiter.

Ich hatte viel Spaß mit ihr. Monika gab mir ein herzliches und ganz tolles Feedback über das ich mich riesig freute….

Mein Fazit: Ich freue mich, dass wir wieder im Ring standen und getanzt haben und ich bin extrem dankbar für die lieben Dogdancer, die herzlichen Helfer und die super Richter.
Man hatte zu jeder Zeit immer das Gefühl willkommen und herzlich beteiligt zu sein.
Hier das Video 🙂
Viel Spass

 

Lena Lustig war das erste Mal im dogdance Ring

So, nun war die Lustig auch im Ring. Erfolgreich haben wir uns die ganze Zeit gedrückt. Doch irgendwann hat es dann dennoch in den Fingern oder in den Füßen und Pfoten? gekribbelt.

Victory Lane Nanu Nana Lena Lustig, genannt Lena Lustig war am Sonntag das erste Mal im Dogdance Ring.
Wir starteten in Osnabrück in der Klasse: Fun Beginner.
Wir waren flott unterwegs 🙂
Ich bin sehr stolz auf die süße Maus.
Für das allerste Mal hat sie es prima gemeistert.
hier das video und unsere tolle Bewertung.
FullSizeRender